+43 (0)662 / 230648 info@ebhotel.at

Der Duft von Glühwein, Weihnrauch und Tannenbäumen liegt schon lange in der Luft und reges Treiben herrscht rund um die Stadt. Es ist eine eigene Stimmung spürbar, die man nicht ganz genau deuten kann. Die einen empfinden Stress, Hektik und unnötigen Trubel, doch für viele andere ist es Besinnlichkeit, Vorfreude und das sehnsüchtige Warten auf der langersehnte Christkind. Für uns trifft auch eher das Zweite zu.
Es ist immer wieder aufs Neue spannenden während der Adventzeit durch die Stadt Salzburg zu schlendern und einfach Teil des Trubels zu sein. Menschen, die hastig durch die Gassen marschieren und auf der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk den Sinn von Weihnachten & den Feiertagen ganz außer Acht lassen. Kopfschüttelnd lassen wir uns nicht vom Trubel anstecken, sondern schalten einen Gang zurück und besinnen uns auf der Ursprüngliche. Einfach auf die Ruhe und das Schöne, das wir mit Weihnachten verbinden.

Unserer Meinung nach gibt es nichts Schöneres, als durch den Salzburger Christkindlmarkt zu schlendern, den Kindern beim Herumtollen auf dem Eis beim Mozartplatz zuzusehen, dem Glockenspiel und einen wunderschönen Tönen zu lauschen, den Blick zu erheben und das schneeweiße Winterkleid der Festung zu bestaunen bzw. bei einer gemütlichen Tasse Glühwein mit Freunden zu quatschen und herzhaft zu lachen. Das ist für uns die besinnliche Vorweihnachtszeit.
Versuchen auch Sie dem innerlichen Stress zu entfliehen und die schöne Seite dieser Zeit ins Auge zu fassen und einfach zu genießen.

Das Christkind von Salzburg
Franz Neumayr – salzburg.info

<br /> Salzburger Christkindlmarkt<br /> Im Bild Touristen, Besucher, Beleuchtung, Stimmung, Adventmarkt<br /> Franz Neumayr 7.12.2015

Christkindlmarkt in Salzburg
Copyright: Franz Neumayr – salzburg.info

Wer es einmal mit dieser „weihnachtlichen Entschleunigungsvariante“ versuchen möchte, hat noch bis zum 26.12.2017 die Möglichkeit. Bis dahin hat der Salzburger Christkindlmarkt seine Pforten geöffnet und zeigt sich mit all seinen Facetten.

Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag 10:00 – 20:30 Uhr
Samstag 09:00 – 21:00 Uhr
Sonntag, Feiertag 09:00 – 20:30 Uhr

24. Dezember 09:00 – 15:00 Uhr
25. Dezember 11:00 – 18:00 Uhr
26. Dezember 11:00 – 18:00 Uhr

Aber es muss nicht unbedingt der Christkindlmarkt sein. Salzburg hat noch viel mehr Märkte zu bieten: den Bauernadvent in Glanegg, den Sternadvent, den Salzburger Festungsadvent zum Beispiel.
Alle Adventmärkte rund um die Stadt Salzburg mit ihren Öffnungszeiten finden Sie hier im Überblick.

Salzburger Festungsadvent
Copyright Tourismus Salzburg – Breitegger

Winterlicher Aufgang zur Festung Hohensalzburg
Copyright: Tourismus Salzburg – Breitegger

Aber egal ob beim Besuch eines Adventmarktes oder in Stille zu Hause, wir sind uns sicher, dass jeder auf seine Art und Weise die richtige Einstimmung auf das Weihnachtsfest findet, sowie Besinnlichkeit und Ruhe in einem selbst einkehren lässt.

Mit diesem Tipp aus Salzburg wünschen wir Ihnen noch zwei wunderschöne Adventwochenenden.

PS: Auch Musik lässt uns ruhig und besinnlich werden. Also Augen zu und der klangvollen Melodie aus Salzburg lauschen.