+43 (0)662 / 230648 info@ebhotel.at

Strahlender Sonnenschein, tiefblauer Himmel und Schnee in Hülle und Fülle – so sehr verwöhnte uns heute das Wetter im SalzburgerLand. Einfach ein Winterwonderland vom allerfeinsten.
Skifahren, Winterwandern, Eislaufen, Ski-Touring, Schneeschuhwandern, Schlittenfahren, SnowTubing, Langlaufen, Sonnenbaden – da kann man sich ja kaum entscheiden, was man bei dem Traumwetter bei uns im Salzburgerland als erstes machen möchte.
Schnell war die Entscheidung gefallen. Voller Tatendrang nach Wintersport haben wir uns somit auf die Skipiste gewagt um für Euch das naheste Skigebiet der Stadt Salzburg als Pistenchecker zu testen.
Unser Ziel: Das kleine, aber feine Skigebiet Gaissau Hintersee.

Skianzug rein, Skiausrüstung entstaubt, ab ins Auto und los ging es. Nach einer 25-minütigen Autofahrt von der Stadt Salzburg aus, waren wir auch schon da. Ein Katzensprung also.
Die Temperaturanzeige im Auto warnte uns vor, dass wir uns warm anziehen mussten. Aber wir sind ja hart im Nehmen.
Im Handumdrehen waren die Skier angeschnallt, die Skikarte gelöst und schon saßen wir auf dem Sessellift mit Fahrt in Richtung Bergstation. Die Sonnenstrahlen kitzelten uns im Gesicht und ließen uns die Kälte schnell vergessen. Nach den ersten Skischwüngen war eines klar. Das war die beste Entscheidung für so einen traumhaften Wintertag.

Zum Verschnaufen war nicht viel Zeit, denn die Piste war so exzellent präpariert, dass man einfach nicht aufhören konnte seine Kurven im Schnee zu hinterlassen.
Das Panorama rund um uns herum kann man mit Worten gar nicht beschreiben, also zeigen wir Euch was wir meinen:

Blick auf die Bergstation Anzenberg mit blauen Himmel soweit das Auge reicht

 

Skifahren Gaissau Hintersee – Bergfahrt Anzenberg Schlepplift

Skifahren im Salzburgerland bei Traumwetter

Ein Traumskitag mit strahlend blauem Himmel

 

Ein Winterpanorama vom feinsten

Sonnenskilauf im Skigebiet Gaissau Hintersee vor den Toren der Stadt Salzburg

Skigebiet Gaissau Hintersee – Bergfahrt 4er Sessellift

Dem Nebel im Tal entfliehen – Blick in Richtung Hallein

 

Ist das nicht wunderschön?
Nachdem wir uns so richtig ausgepowert hatten und die Kräfte allmählich schwanden, kam der Einkehrschwung zum Zug. Mit herzhaften regionalen Schmankerl tankten wir unsere Energie wieder auf und weiter ging´s. Denn unsere Devise für diesen Tag hieß: Ja keine Zeit verlieren und jeden Sonnenstrahl auffangen.

Und das ist uns auch gelungen. Die Zeit verflog wie im Flug und mit der letzten möglichen Bergfahrt ging unser Skitag zu Ende.
Fazit: Traumhaft schön und es schreit wahrhaftig nach einer Wiederholung.

Verspürt Ihr in euren Beinen auch schon das Kitzeln, wenn ihr diese Bilder seht und unsere Eindrücke mitverfolgt?
Ja? Dann nichts wie los und die Zeit nutzen.
Noch mehr Sehnsucht nach Skifahren bringt ein Blick auf die LiveCam.
Und wer mehr über das Skigebiet Gaissau Hintersee erfahren möchte, finden alles auf der Homepage – www.gaissauhintersee.at

Dann wünschen wir Euch viel Spaß und „Ski-heil“.

PS: Vielleicht schreibt Ihr uns eure Eindrücke in einem Kommentar oder schickt uns ein Foto von Eurem Traum-Skitag! Wir würden uns sehr freuen!