2016 = das Jubiläumsjahr für Salzburg

1.Mai 1816. Blättert man in den Geschichtsbüchern, wird man dieses Datum oftmals in Verbindung mit Salzburg finden. Doch warum?
Um dieser Frage näher auf den Grund zu gehen, machen wir eine kurze Zeitreise und begeben uns in das Jahr 1816.

Die Zeit ist rau und die Herrschaft über Salzburg sehr zwiegespalten. Das Land leidet unter den Wirren, doch am 1. Mai hat dies ein Ende. Die Staatsgrenze wird neu festgelegt und jener Vertrag wird unterzeichnet, der Salzburg offiziell zu einem Teil von Österreich werden lässt. Das bayerische Wappen wird gegen den österreichischen Doppeladler ausgetauscht und somit gehört unser Bundesland nicht länger zum Königreich Bayern, sondern zum damaligen Kaisertum Österreichs.

Salzburg Copyright: Tourismus Salzburg

Salzburg
Copyright: Tourismus Salzburg

Zurück in der Gegenwart, genau 200 Jahre später, lässt Salzburg die Erinnerung daran nochmals aufleben und feiert ein großes Jubiläum.
Eine Vielzahl an Veranstaltungen befüllen dieses besondere Jahr und spannen den Bogen von gesellschaftlichen, kulturellen, traditionellen, visionären, aber auch ganz persönlichen Facetten Salzburgs.
Was wann wo aufgeführt bzw. gezeigt wird, finden Sie in der genauen Programmübersicht!

Unbedingt gesehen haben muss man das Herzstück des Jubiläumsprogrammes, nämlich die Landesausstellung „Bischof.Kaiser.Jedermann. 200 Jahre Salzburg bei Österreich“ im Salzburg Museum am Mozartplatz.
Bei den drei Teilen „Schatzkammer Salzburg“, „Erzähl mir Salzburg“ und „Am Schauplatz“ werden Kostbarkeiten präsentiert, die sich einstmals in Salzburger Besitz befanden, und Exponate aus dem großen Sammlungsbestand des Museums sowie Installationen und Videoanimationen zeitgenössischer Salzburger Künstler gezeigt.
Mehr Infos zur Ausstellungstriologie finden Sie hier!

Goldegger Stube Copyright: Salzburg Museum

Goldegger Stube
Copyright: Salzburg Museum

© Bayerisches Nationalmuseum München, Foto: Haberland Walter

© Bayerisches Nationalmuseum München, Foto: Haberland Walter

Die Landesausstellung kann noch bis 30. Oktober 2016 bestaunt werden.
Dann also nichts wie los zur Ausstellung oder einer der anderen tollen Veranstaltungen.
Wir wünschen viel Spaß beim Mitfeiern und genießen!

Zum Schluss noch ein kurzer Gedankensprung:
Stellen Sie sich vor, Salzburg gehöre nicht zu Österreich. Dann würde Skistar Marcel Hirscher für eine andere Nation als Österreich starten und Wolfgang Amadeus Mozart wäre vielleicht in Deutschland geboren!

2016-09-18T19:02:38+00:00September 18th, 2016|

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close