Lebenslust seit 1615 – Das Lustschloss Hellbrunn mit seinen Wasserspielen

Die Wasserspiele – Das Schloss – Der Park

Wasserspiele Hellbrunn

Die Wasserspiele – The Trick Fountains

Markus Sittikus ließ eine Anlage erbauer, mit der er seine Gäste unterhielt und an der Nase herum führte.
Bei den Wasserspielen wissen Sie nie, was auf Sie zukommt. Nur eins ist sicher, Sie haben Spaß beim Besuch der Wasserspiele im Lustschloss Hellbrunn. Das Wasser wurde von Anfang an zum bestimmenden Gestaltungselement des Schlosses. Die zahlreichen Quellen des Hellbrunner Berges verleihen dem mächtigen Anwesen sprudelndes Leben. Verborgen im grünen Schatten von Büschen und Bäumen oder lebendig spritzend aus ungeahnten Verstecken – seit beinahe 400 Jahren sind die Wasserspiele das weltberühmte Herzstück der Hellbrunner Vergnügungen.

 
 

 Das Lustschloss und der Park … 

Schloss Hellbrunn und der Park

 

Ein Sommernachtstraum
Ein lauer Sommerabend, das Spiel von Wasser, Licht und Farben, Mond und Sterne spiegeln sich in den Schlossweihern von Hellbrunn: Im Juli und August präsentieren sich die Wasserspiele in ihrer reizvollsten Form, denn was könnte die Sinne mehr verzaubern, als eine Abendführung durch die Wasserspiele von Hellbrunn?

 Im Jahre 1612, wenige Monate nach seinem Regierungsantritt, gab der Salzburger Fürsterzbischof Markus Sittikus von Hohenems den Bau eines Landsitzes am Fuße des wasserreichen Hellbrunner Berges in Auftrag. Markus Sittikus beauftragte den berühmten Dombaumeister Santino Solari eine „Villa suburbana“, einen Sommersitz, zu errichten, der seinen herrlichen südländischen Vorbildern an Glanz und Großzügigkeit um nichts nachstehen sollte. Und so wurde ein architektonisches Juwel am südlichen Stadtrand von Salzburg geschaffen: das Lustschloss Hellbrunn mit seinem weitläufigen Park und seinen weltweit einzigartigen Wasserspielen.Das Wasser wurde von Anfang an zum bestimmenden Gestaltungselement des Schlosses. Und hier kann man heute in nahezu unveränderter Form erleben, was die Erzbischöfe einst so erfreute: geheimnisvolle, mystische Grotten, wasserbetriebene Figurenspiele und tückische Spritzbrunnen an allen Ecken und Enden des Schlosses. Mit den prunkvollen Sälen des Schlosses, den zauberhaften Gartenanlagen und den einzigartigen Wasserspielen war das Schloss von Anfang an ein Ort der großen Feier- und Festlichkeiten, der üppigen Spektakel und der kulturellen Höhepunkte.Das Hellbrunner Monatsschlösschen wurde 1615 in wenigen Monaten für Erzbischof Markus Sittikus errichtet – es beherbergt heute das Volkskundemuseum des Salzburg Museums. In den Geschoßen zeigt das idyllisch über der Hellbrunner Parkanlage situierte Lustschloss einen Querschnitt durch die Salzburger Volkskunst mit Zeugnissen des Brauchtums und der Volksfrömmigkeit, der Wohnkultur, der Volksmedizin sowie eine Reihe der schönsten für die Salzburger Gaue typischen Trachten.

Besuchen sie das Lustschloss und die Wasserspiele Hellbrunn bei einem Aufenthalt in unserem EB Hotel Garni. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

2013-07-01T10:14:02+00:00Juli 1st, 2013|

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close